Links

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogs Blogverzeichnis

Montag, 5. Juli 2010

Fragen

Beginnen wir die neue Woche mit dem Thema Fragen. Zuerst einige Fragewörter:

kush = wer
ku = wo
nga = woher
si = wie
sa = wie viele
kur = wann
çfarë = was
pse = warum

Einige Infos zu den Vokabeln: nga heißt als Fragewort "woher", in einem Aussagesatz aber auch "aus". Beispieldialog: Nga je ti? - Unë jam nga Vjenë. (Woher bist du? Ich bin aus Wien.)

çfarë wird oft auch zu ç' abgekürzt. In Albanien begrüßt man sich zB gern mit "ç'kemi?", wörtlich "was haben wir?" im Sinne von "was läuft?"

Im Kosovo-Albanischen gibt es zumindest zwei Besonderheiten. So wird çfarë dort zu çka und si wird zu qysh.

Beispielfragen:

Kush është ky? = Wer ist das?
Ku banon ti? = Wo wohnst du?
Si je? = Wie geht's?
Qysh je? = Wie geht's? (kos.)
Sa kushton? = Wieviel kostet es?
Çfarë po bën? = Was machst du gerade?
Çka po bën? = Was machst du gerade? (kos.)

Fragen, die mit "Ja"/"Nein" beantwortet werden können, bekommen ein "a" vorangestellt. Die Frage "Arbeitest du?" würde daher "A punon ti?" lauten. Viele Albaner fragen zur Begrüßung "Si je, a je mirë?". Der zweite Teil der Frage ist eine Ja-/Nein-Frage, daher das "a".

A kupton? (Verstehst du?)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich verstehe nicht ganz wie man den satz bildet. im englischen wird der satz ja auch anders als im deutschen geschrieben. wie ist das im albanischen ? muss man einfach die wörter wie im deutschen hintereinander oder wie

peter hat gesagt…

Die Satzstellung ist wirklich nicht recht viel anders als im Deutschen. Du wirst auf jeden Fall verstanden, wenn du die deutsche Satzstellung verwendest. Der gravierendeste Unterschied ist, wie ich am 29. Juni beschrieben habe, dass Eigenschaftswörter immer nach dem Objekt kommen. Beispiel: "Ich bin ein Mann ein großer."

Anonym hat gesagt…

Hmm .. achso danke.
Aber wie macht man das mit den Verben an welcher Stelle kommen die?
Weil bei mendoj për ty, da steht der Verb zuerst ...

peter hat gesagt…

Hi! Im Albanischen ist die Subjekt-Prädikat-Objekt-Reihenfolge die gleiche wie im Deutschen. Beim Reden wird nur öfters das Subjekt ausgelassen, weil aufgrund der Endung des Verbs meisten klar ist, wer das Subjekt ist. Dein Beispielsatz heißt ja eigentlich: "Unë mendoj për ty" = "Ich denke an dich", das unë kann aber weggelassen werden, weil die "-oj"-Endung klar macht, dass es ein Ich-Satz ist!

Anonym hat gesagt…

achso ok. dann dankeschön für deine Hilfe ! :)