Links

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogs Blogverzeichnis

Dienstag, 5. Juli 2011

Korrektur der Übungen von gestern

C hat die gestrigen Übungen hervorragend gelöst, ein paar Kleinigkeiten können wir trotzdem noch lernen:

Übung 1

Aufgabe: ich bin schweizerin
C's Übersetzung: unë jam zviceranë
Lösung: unë jam zvicerane
Kommentar: Nur ein Hinweis zur Rechtschreibung: da die Schweizerin weiblich ist, endet es mit einem normalen und auch hörbaren e.

A: er ist kein schweizer, er ist albaner
C: ai eshtë nuk zviceran, ai eshtë shqiptar
L: ai nuk është zviceran, ai është shqiptar
K: Satzstellung: das "nuk" kommt immer VOR dem Verb. Z.B. "ich will nicht" = "unë nuk dua"

A: wie geht es Ihnen?
C: Si jeni?
K: OK!

A: Danke, mir geht es gut
C: Falemindrit, si je mirë
L: Faleminderit, unë jam mirë
K: "Si je" ist die Frage, "unë jam mirë" heißt "mir geht es gut"

A: wie geht es dir?
C: Si je?
K: OK!

A: ich bin müde
C: unë jam lodhur
L: unë jam i (oder e) lodhur
K: "Müde" ist im Albanischen ein Adjektiv, das immer einen vorangestellten Artikel hat. Bei diesem Satz kommt es darauf an, ob der Sprecher männlich (i) oder weiblich (e) ist. Nachzulesen hier.

A: uns geht es gut
C: ne jemi mirë
K: OK!

A: wer bist du
C: kush je ti?
K: OK!

A: ich bin peter
C: unë jam Peter
K: OK!

A: wir sind im kosovo?
C: a ne jemi në kosovë?
L: a jemi (ne) në kosovë?
K: Zuerst ein Lob: da es sich um eine Ja/Nein-Frage handelt, kommt der Fragepartikel "a" an den Anfang - super! In diesem Fall würde man das Personalpronomen weglassen, oder nach dem Verb anfügen. Darüber schreibe ich bald noch etwas mehr.

A: woher bist du?
C: nga je ti?
K: OK!

A: was ist das?
C: cfare eshtë ky?
L: OK! (Richtig geschrieben = Çfarë)

A: das sind Bücher
C: ky eshtë libër
L: këta janë libra
K: Sorry, das war schwer, weil Plural - das musst du noch nicht wissen ;-) Ein bisschen was darüber habe ich hier geschrieben.

A: ich habe angst
C: unë kam frikë
K: OK!

Übung 2

C's Lösungen:
libër - libri, vëlla - vëllai
djalë - djali, fjalë - fjali
grua - gruaja, motër - motra
vajzë - vajza, burrë - burri
qen - qeni, mace - macja

Korrektur:
Super! Ein einziges Mal hast du dich vertan: fjalë ist weiblich, daher fjala. Das war aber auch wirklich gemein, weil djalë schreibt man fast genauso, und der ist männlich... Meistens sind Hauptwörter, die in der unbestimmten Form auf -ë enden, weiblich - außer sie bedeuten etwas Männliches, und djalë ist ja ein männliches Kind, daher männlicher Artikel.

Kommentare:

christine hat gesagt…

Hallo, danke für die Hinweise der schreibweise. Hat mir sehr geholfen.

peter hat gesagt…

das freut mich! ;-)